Entdeckung und Entstehung der Bachblüten

In den 1930er Jahren wurden die 38 Bachblüten Essenzen von dem britischen Arzt Dr. Edward Bach entdeckt. Dieser traf die Erkenntnis, dass jedem Leiden ein negativer Gemütszustand zugrunde liegt.

„Da die Blüten uns Ängste, Sorgen, Zweifel, Fehler und Unzulänglichkeiten nehmen können, müssen wir dies zunächst erkennen, damit uns die Krankheit, gleich welcher Art verlässt“

Dr. Edward Bach

Die durch die Sonne oder Kochmethode gewonnenen pflanzlichen Tropfen, welche Gemütsverfassungen wie z.B. Ungeduld, Ängste, Unentschlossenheit oder Aggressionen entgegenwirken können, entfalten ihre Wirkung auf der energetischen Körperebene. Nach der richtigen Zusammenstellung der für Sie passenden Bachblütenmischung, werden Sie nach und nach merken wie Sie wieder zu Ihrer inneren Balance finden.

Ablauf der Bachblütenberatung

Zu Beginn jeder/s persönlichen Beratung oder Gespräches (via Email, Skype oder Telefon) werden wir gemeinsam auf die Suche nach Ihren akuten & aktuellen Lebensumständen gehen. Sei es für Sie selbst, Ihr/e Kind/er oder Haustier/e.

Wir werden klären welche aktuellen Stresssituationen oder Schicksalsschläge Sie oder Ihre Familie derzeit am meisten beschäftigen oder belasten. Gemeinsam werden wir dann eine passende Bachblütenmischung anhand eines Fragebogens erarbeiten, welche ich im Anschluss an unser Gespräch in Ruhe und individuell auf Ihre Bedürfnisse anpassen werde.

Ihre persönliche Empfehlung erhalten Sie dann zeitnah per Post oder E-mail. Mit dieser Empfehlung können Sie sich dann in einer Apotheke die entsprechende Mischung anfertigen lassen. Mit Anwendung der passenden Bachblüten werden wir Ihre Lebenssituation wieder in Einklang bringen, so dass Sie allen Veränderungen in Ihrem Alltag gelassen entgegentreten können.